Forschungsfelder des Instituts für Leistungssport und Trainerbildung

Aktuelle Forschungsfelder des Institus für Leistungssport & Trainerbildung an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport:

  • CLIP
    Das Projekt "Computergestützte Leistungsdiagnostik im Profifußball" ist ein drittmittelgefördertes Verbundsforschungsprojekt der Hochschule für Gesundheit und Sport, Technik und Kunst und der Business and Information School iserlohn (BiTS). im Mittelpunkt der Forschung steht das Mess- und Informationssystem Footbonaut und dessen Einsatz in Training und Diagnostik im Fußball. Ferner werden Daten aus der Spielbeobachtung tiefergehenden statistischen Analysen unterzogen um Erfolgsfaktoren im Fußball zu identifizieren.
  • Berlin hat Talent
    Das Pro­jekt BERLIN HAT TALENT ist eine Initia­tive des Lan­des­sport­bun­des Ber­lin sowie der Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Wis­sen­schaft, mit dem Ziel, Ber­li­ner Kin­der sport­lich zu för­dern und zu fordern. Im Rah­men des Pro­jekts BERLIN HAT TALENT wer­den aktu­ell die moto­ri­schen Fähig­kei­ten von Ber­li­ner Kin­dern der 3. Klas­sen (Alter: 8–10 Jahre) ermit­telt. Auf Grund­lage die­ser Daten wer­den Hand­lungs­emp­feh­lun­gen abge­lei­tet, um moto­risch auf­fäl­lige Kin­der in Koope­ra­tion mit Sport­ver­ei­nen gezielt zu för­dern und zu fordern.
  • Traineroffensive
    Der Trainer ist der wichtigste Partner des Athleten. Mit der Verabschiedung der Traineroffensive durch den DOSB sollen die Position und der Stellenwert von Trainerinnen und Trainern weiter gestärkt werden. In der rasanten Entwicklung des modernen Hochleistungssports obliegt den Trainerinnen und Trainer die professionelle Betreuung der nach Höchstleistungen strebenden Sportlerinnen und Sportler und damit die Steuerung des Trainings- und Wettkampfprozesses der Athleten.
  • Duale Karriere
    Die Sicherung der dualen Karriere, dem Miteinander von leistungssportlicher Laufbahn und Ausbildung oder Beruf, ist eine vorrangige Herausforderung für den deutschen Spitzensport. Der Fokus richtete sich auf die Vereinbarkeit von Spitzensport und Schule, Studium, Ausbildung und Beruf unter den gesellschaftlichen Bedingungen Deutschlands.
  • Sportgeräteevaluierung
    Mit Europas größtem Sportgerätehersteller ERHARD-Sport verbinden wir seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Zum Tragen kommt diese Kooperation u.a. in der Weiterentwicklung von Sportgeräten, die mit innovativen Ansätzen zur Erhöhung von Leistungen in Training und Wettkampf beitragen. Durch verschiedene Tests und Analysen gewonnene Daten, ermöglichen die Optimierung in der Weiterentwicklung der zu nutzenden Geräte und führen zu neuen weiterführenden Fragestellungen in Trainingswissenschaft und -lehre.

Als Forschungseinrichtung sind wir offen und interessiert an neuen Forschungsgebieten und -ansätzen und freuen uns über Ihre Anregungen.