Die Deutsche Hochschule für Gesundheit & Sport ist ...



... systemakkreditiert von der Foundation for International Business Adminstration Accreditation (FIBAA).


... staatlich anerkannt durch den Senat des Landes Berlin.


... institutionell akkreditiert vom Wissenschaftsrat des Bundes und der Länder.


... im Verbund mit sechs weiteren Universitäten und Hochschulen Berlins vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als "Hochschule des Spitzensports" ausgezeichnet.


Herzlich Willkommen beim Institut für Leistungssport & Trainerbildung!


Mitmachen & gewinnen! Berlin wählt seine CHAMPIONS 2021 - und zwei DHGS-Studenten sind dabei!
Unsere langjährigen Partner vom Olympiastützpunkt Berlin, des LSB Berlin und von Top Sportmarketing führen in der Sportmetropole Berlin wieder in wenigen Wochen die alljährliche Champions Gala und somit die Berliner Sportlerwahl des Jahres durch. Bei der Veranstaltung von Europas größter Stadionsporteventagentur (u.a. ISTAF / ISTAF indoor) stehen erstmals zwei Studenten der DHGS zur Wahl: BMX-Olympiateilnehmerin Lara Lessmann (Soziale Arbeit & Sport) und Kanu-Weltmeister Conrad Scheibner (Life Coaching). Eine tolle Sache! Noch bis 21. November kann man mitmachen, hier gehts direkt zur Abstimmung: https://www.champions-berlin.de/wahl/


SportwissenschaftPLUS:
Hospitation bei UNION!

An der Berliner Verbundinitiative "SportwissenschaftPLUS" für DHGS-Studenten beteiligte sich im vergangenen Semester auch unser langjähriger Partner aus der Fußball-Bundesliga, der 1. FC Union. Er ermöglichte unserem Studenten Philipp Häfner (auf nebenstehendem Foto in der Mitte) einen breitgefächerten Blick hinter die Kulissen seines Nachwuchs- leistungszentrums, bei der er den Trainingsalltag der U19-Mannschaft kennenlernen konnte, das Team zum Auswärtsspiel nach Rostock begleitete und auch das Bundesligaspiel gegen den FC Bayern München zur Spiel- analyse nutzen konnte. Herzlich begrüßt wurde er am NLZ des FCU (von links nach rechts) von Thoralf Kalz (Student Soziale Arbeit & Sport), Dr. Daniel Lange (Institut für Leistungssport & Trainerbildung), Christian Gorkow (Student Sport und angewandte Trainingswissenschaft), Jan Schalowsky (DHGS-Absolvent & Leiter Abt. Sport- förderung) und Janek Kampa (Leiter Nachwuchsleistungszentrum). Unser Dank gilt allen Union-Beteiligten für Ihren Einsatz! Mehr zur Nachwuchsabteilung des 1. FC Union: https://www.fc-union-berlin.de/de/nachwuchs/


Olympische Spiele in Tokio 1964:
Weiterer Beitrag zur Sportpolitik / Sportgeschichte im Deutschland-Archiv veröffentlicht

Seit über 50 Jahren publiziert das renommierte Deutschland-Archiv bei der Bundeszentrale für politische Bildung Analysen und Hintergrundberichte zur deutschen Nachkriegsgeschichte aus Politik, Kultur, Geschichte oder Sport. Aktuell beleuchtet Dr. Daniel Lange vom DHGS-Institut für Leistungssport & Trainerbildung in einem Beitrag, wie und warum der DDR-Sport im Umfeld der Olympischen Spiele 1964 in Tokio besonders eng mit Ägypten kooperierte. Zum Beitrag geht es hier.


Jubiläumsaktion zu zehn Jahre BERLIN HAT TALENT
Zum zehnjährigen Jubiläum von BERLIN HAT TALENT haben der Landessportbund Berlin und die WALL AG in den vergangenen Wochen an prominenten Punkten in der Stadt auf Plakaten und mit zehnsekündigen Spots auf Digitalbildschirmen dieses Jubiläum gewürdigt, die durchgängig alle 30 Sekunden wiederholt wurden und auch auf alle beteiligten Partner aufmerksam machten. So u.a. am Bahnhof Friedrichstraße, von dem nebenstehende „Schnappschüsse“ stammen. Der weltbekannte Bahnhof wird täglich von ca. 275.000 Reisenden genutzt, sodass in den vergangenen 14 Tagen über 3,8 Mio. Reisende die Spots sehen konnten.


Wiederwahl zum Vorstandsmitglied Sport für Dr. Daniel Lange
Zum zweiten Mal nach 2019 wurde unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Daniel Lange in den Vorstand der Deutsch-Namibischen Gesellschaft (DNG) für das Ressort Sport gewählt. Das ILT gratuliert recht herzlich! Die DNG besteht als NGO mit ihren gut 2000 Mitgliedern und Förderern seit 45 Jahren und ist bundesweit der größte Zusammenschluss von Freunden der deutsch-namibischen Beziehungen. Sie gibt u.a. das europaweit einzige Fachmagazin zu Namibia heraus und fördert Projekte u.a. in den Bereichen Kultur, Umweltschutz, Deutsch als Fremdsprache, Wissenschaft oder Sport. Mehr zur DNG findet sich hier: https://dngev.de/


SportwissenschaftPLUS:
Hospitation BERLIN HAT TALENT!

Die Berliner Verbundinitiative "SportwissenschaftPLUS" bot Studierenden der DHGS im vergangenen Semester die Möglichkeit, sich wichtige Erfahrungen in maßgeblichen Institutionen der Sportmetropole Berlin anzueignen und sich so sehr praxisnah auf ihr weiteres Studium vorzubereiten. Zu den ausgewählten Studenten gehörte auch Luisa Binek, die u.a. als Übungsleiterin für unseren Kooperationspartner Sportkinder Berlin e.V. tätig ist und im Bereich des Nachwuchsförderprogramms BERLIN HAT TALENT als Teil des Testteams hospitierte. Hier unterstützte sie u.a. die Interviews mit tausenden Berliner Drittklässlern zur Erhebung soziodemographischer Daten.
Mehr zu BERLIN HAT TALENT: https://berlin-hat-talent.de/


Herzlich Willkommen: 25. Leistungssportstipendium der DHGS geht an Kanu-Weltmeister Conrad Scheibner!
Über 100 Studierende aus dem Bereich des Leistungssports wurden und werden bereits in verschiedensten Studiengängen an der DHGS ausgebildet. Zu diesem Kreis gehört seit dem soeben gestarteten Wintersemester 2021/22 auch Conrad Scheibner. Der aktuelle Kanu-Weltmeister im Einer-Canadier (1000m) hat sein Bachelor-Studium im Studiengang Life Coaching bei Prof. Dr. Sven Sohr aufgenommen und wurde vor wenigen Tagen an der DHGS von Sabine Hanika (Kanzlerin & Spitzensportbeauftragte der DHGS) und Dr. Daniel Lange (Institut für Leistungssport & Trainerbildung) herzlich begrüßt. Möglich wurde dieses Studium im Rahmen der langjährigen Kooperation der DHGS mit dem Olympiastützpunkt Berlin, der seine Athleten mit einem engagierten Team im Bereich Laufbahnberatung betreut (Franziska Wenhold, Maria Picker & Britta Steffen). Unterstützt wird der Berliner Athlet auch durch ein Teilstipendium der DHGS, die bereits 25 solcher Stipendien an studierende Spitzensportler vergeben konnte. Wir wünschen Conrad für seine bevorstehenden Aufgaben in Spitzensport und Studium alles erdenklich Gute und sind sicher - "Du 'packst' das, Conrad"!


SportwissenschaftPLUS:
Hospitation ISTAF & Schülermarathon!

Im Rahmen der Verbundinitiative "SportwissenschaftPLUS" in der Sportmetropole Berlin hatten es im vergangenen Semester verschiedene Partner gemeinsam mit dem Institut für Leistungssport & Trainerbildung Studierenden ermöglicht, in Vorbereitung oder begleitend zu ihrem Masterstudium der Sportwissenschaft ganz praktische Erfahrungen in den Institutionen des Spitzensports in der deutschen Hauptstadt zu sammeln. So auch Timon Kukwa (rechts), der in einer mehrwöchigen Hospitation bei der Top Sportmarketing Berlin GmbH dem "Machern" des ISTAF und des ISTAFindoor über die Schultern schaute, die Organisation des degewo-Schülermarathon unterstützte und bei Top Sport herzlich vom stellv. Geschäftsführer Steven Brüschke (links) begrüßt wurde. Vielen Dank an Top Sportmarketing für die Unterstützung dieser Initaitive! Mehr zu Top Sport siehe: https://www.topsportonline.de/